Programmieren…

Das iPhone ist für viele Dinge unglaublich praktisch. Als Musiklehrer muss ich keine CDs herumtragen, alle Hörbeispiele sind stets in der Hosentasche. Dazu noch ein Metronom, ein Stimmgerät, die Set-Liste für die Big Band mit Tempoangaben (siehe Live Gig im App Store) und vieles mehr. Außerdem natürlich der Stundenplan, der Kalender, …

Der Segen für die Mathematik ist ähnlich, ich denke da z.B. an den Symbolic Calculator.

Leider kann ich für das Archivieren von Schülerleistungen und das Protokollieren meines Unterrichts keine zufriedenstellende Lösung finden. Momentan gehen mir unglaublich viele Ideen durch den Kopf, wie eine solche „App“ optimalerweise aussehen müsste.

Das Ausarbeiten von Datenbanken und die Arbeit mit Tabellen ist einfach unbefriedigend.

Ich beschließe heute das Programmieren zu lernen…

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s